Karat

  • Scoping-Studie bescheinigt Merlin-Projekt großes Potential

    Für das Merlin-Projekt in Australien hat Lucapa Diamond Company Limited(ASX: LOM, FSE: NHY) heute eine Scoping-Studie vorgelegt. Sie bescheinigt dem Projekt ein Gesamtproduktionsziel von ca. 2,1 Millionen Karat. Bei einer jährlichen Produktion von 153.000 Karat könnte sich so ein 14-jähriges Minenleben ergeben. Dabei wird davon ausgegangen, dass im Produktionsprozess etwa 71 Prozent des verarbeiteten Gesteins aus der angezeigten Ressource und 29 Prozent aus der abgeleiteten Ressource stammen werden.   

  • Dividende und Kapitalrückzahlung bringen 19 Mio. AUD

    Vom außergewöhnlich guten Produktionsjahr 2021 auf der Lulo-Mine in Angola hat Lucapa Diamond Company Limited(ASX: LOM, FSE: NHY) nicht nur direkt über seinen eigenen Anteil an der Mine profitiert. Auch mittelbar wurden zusätzliche Erlöse erzielt, denn von seinen Partnern erhält das Unternehmen in diesen Tagen eine Zahlung in Höhe von 19 Millionen Australische Dollar.   

  • Erwerb des Merlin-Diamantenprojekts abgeschlossen

    Durch die abschließende Zahlung von 7,4 Millionen Australische Dollar hat Australian Natural Diamonds, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Lucapa Diamond Company Limited(ASX: LOM, FSE: NHY) die Übernahme des Merlin-Diamantenprojekts abgeschlossen. Damit wurde der Gesamtbetrag von 8,5 Millionen AUD inzwischen vollständig beglichen.   

  • De Beers bestätigt Lucapas Vorreiterrolle in Angola

    In Angola betreibt Lucapa Diamond Company Limited(ASX: LOM, FSE: NHY) bereits seit mehr als fünf Jahren mit großem Erfolg die Lulo-Mine. In ihr werden immer wieder sehr große Diamanten gefunden, die am Markt außergewöhnlich hohe Preise erzielen. Bislang war Lucapa allerdings eines der wenigen ausländischen Unternehmen, die in Angola tätig sind. Dies wird sich in Kürze ändern, denn auch der Branchenprimus De Beers hat Angola inzwischen als Investitionsziel für sich entdeckt.   

  • Nur sechs Diamanten erlösen 12,8 Millionen US-Dollar

    In Luanda haben vier große weiße Diamanten und zwei pinkfarbene Diamanten, die in der Lulo-Mine von Lucapa Diamond Company Limited(ASX: LOM, FSE: NHY) gefördert wurden, bei einer internationalen Auktion einen Verkaufserlös von 12,8 Millionen US-Dollar erzielt. Alle sechs Steine kamen zusammen auf ein Gesamtgewicht von 336 Karat. Umgerechnet auf das einzelne Karat (0,2 Gramm) wurde dieses im Durchschnitt mit 38.006 US-Dollar (53.286 AUD) bewertet.   

  • Drei hochkarätige Ziele auf Brooking identifiziert

    Auf seiner australischen Liegenschaft Brooking in der Provinz West Kimberley hat Lucapa Diamond Company Limited(ASX: LOM, FSE: NHY) mittels Schwerkraft- und elektromagnetischen Untersuchungen drei hochinteressante neue Ziele entdecken können.   

  • Lucapa kehrt ins Rampenlicht zurück

    In der vergangenen Woche hatte Lucapa Diamond Company Limited(ASX: LOM, FSE: NHY) über die erfolgreiche Auswertung einer Großprobe berichtet. Sie wies einen besonders hohen Anteil von Diamanten des Typs IIA auf. Steine diesen Typs sind nicht nur ausgesprochen rein, sondern auch entsprechend selten. Nur ein bis zwei Prozent aller Steine, werden diesem besonders exklusiven Kreis zugerechnet. Damit ist das Unternehmen möglicherweise einer sehr großen und ggf. auch sehr ergiebigen Diamantenquelle auf der Spur.   

  • Volltreffer mit zahlreichen Typ-IIA-Diamanten

    Für die Aktie der Lucapa Diamond Company Limited(ASX: LOM, FSE: NHY) begann die neue Woche mit einem Kursfeuerwerk von 22 Prozent. Ausgelöst wurde die starke Kaufbereitschaft durch die Auswertung erfolgreich verlaufender Großproben. Sie deuten an, dass Lucapa möglicherweise einer großen Quelle besonders reiner Diamanten des Typs IIA auf der Spur ist.   

  • Bohrbeginn auf dem australischen Merlin-Projekt

    In Kürze werden sich auch auf dem Merlin-Diamantenprojekt in Nordaustralien die Bohrer drehen, denn Lucapa Diamond Company Limited(ASX: LOM, FSE: NHYhat von der australischen Regierung die ersten benötigten Genehmigungen erhalten und kann mit seinen Arbeiten auf dem Projekt bereits beginnen, obwohl die Merlin-Akquisition noch nicht ganz abgeschlossenen ist.