HuayouCobalt

  • Finanzierung des Manono-Projekts gesichert

    Einen wichtigen Durchbruch auf dem Weg zum Lithiumproduzenten konnte AVZ Minerals Limited(ASX: AVZ, FSE: 3A2heute vermelden, denn das Unternehmen hat mit Suzhou CATH Energy Technologies eine Übereinkunft zur Finanzierung des Manono-Projekts erzielt. Mehr als 400 Millionen US-Dollar werden die Chinesen in den kommenden Monaten in das Lithium-Zinn-Projekt investieren, sodass die für den Übergang zum Produzenten kalkulierten Kosten nun zum größten Teil finanziert sind.

  • 41,6% höhere Erzreserven ergeben 29,5 Jahre Minenleben

    Den investierten Anlegern war schon lange klar, dassAVZ Minerals Limited(ASX: AVZ, FSE: 3A2mit dem Manono-Projekt über eines der größten Lithium-Zinn-Vorkommen der Welt verfügt. Wie groß, das zeigt die heute bekanntgegebene Erhöhung der Reserven nach dem australischen JORC-Standard um 41,6 Prozent. Durch sie verlängert sich die Lebensdauer der Mine auf 29,5 Jahre.

  • Anteil am Manono Lithiumprojekt steigt auf 75%

    Eine stark überzeichnete Finanzierungsrunde hatAVZ Minerals Limited(ASX: AVZ, FSE: 3A2) Anfang Juli erfolgreich platziert. Dabei haben erfahrene, professionelle Anleger insgesamt 40 Mio. AUD in das Manono-Lithium-Zinn-Projekt investiert. Die Kapitalerhöhung fiel damit am Ende um 10 Mio. AUD höher aus, als zunächst geplant. Der Erlös erhöht nicht nur die Barreserven des Unternehmens, sondern wird auch dazu verwendet, AVZs Anteil am Manono-Projekt von bislang 60 auf 75 Prozent zu erhöhen.

  • Antrag auf Erteilung der Bergbaulizenz eingereicht

    Die mehrheitlich in Besitz vonAVZ Minerals Limited(ASX: AVZ, FSE: 3A2) befindliche Tochtergesellschaft Dathcom Mining SA hat bei der Regierung der Demokratischen Republik Kongo in Kinshasa alle Dokumente eingereicht, die notwendig sind, um die Bergbaulizenz für das Manono Lithium- und Zinnprojekt zu erhalten.

  • Erneut gewaltiges Lithium auf Manono nachgewiesen

    Die australische AVZ Minerals befindet sich mit seinem Lithiumprojekt Manono (Kongo) im globalen Konkurrenzvergleich, bereits mit den aktuellen Ressourcen/Reserven, abgeschlagen an der Spitze, wie die letzte Unternehmenspräsentation zeigt.