In den Vereinigten Staaten liegen die wichtigsten Projekte von American Rare Earths Limited (ASX: ARR, FSE: 1BHA). Doch ein Börsenlisting hatte das Unternehmen hier bislang noch nicht. Dieses Manko wird nun beseitigt, denn dem Antrag des Unternehmens, seine Aktien an den OTC-Markets auf der „QB“-Handelsplattform handeln zu lassen, wurde stattgegeben. Damit haben nun auch die amerikanischen Anleger eine Möglichkeit, ARR-Aktien einfach und kostengünstig zu erwerben.     

Das neue American-Rare-Earths-Management unter Chris Gibbs will nicht nur die Seltenen-Erden-Projekte in den USA vorantreiben und zur Produktionsreife weiterentwickeln. Es sollen auch weitere Schritte unternommen werden, um das Unternehmen in Nordamerika noch bekannter zu machen und den späteren Absatz der Seltenen Erden vorzubereiten. Dabei verfolgt das Management eine langfristige Strategie, die viele verschiedene Elemente enthält.

Eines dieser Elemente ist, den Börsenhandel zu beleben. Mit der Hauptnotiz in Australien und einem Zweitlisting in Frankfurt wurden bereits die australischen und europäischen Anleger in die Situation versetzt, ARR-Aktien leicht handeln zu können. Nun wird dieser Vorteil auch auf die nordamerikanischen, insbesondere die amerikanischen, Investoren ausgedehnt. Sie erhalten durch die Notiz an der OTCQB die Möglichkeit, Aktien des Unternehmens kostengünstig und zu ihren Tageszeiten kaufen und verkaufen zu können.

Der neue Handelsplatz wird von der OTC Markets Group in New York betrieben. Hier sind bereits über 11.000 Unternehmen notiert und durch das neue Listing hat auch American Rare Earths die Möglichkeit, seinen Bekanntheits- und Beliebtheitsgrad unter den amerikanischen Anlegern deutlich zu steigern, denn das störende Argument, man finde die Aktie zwar gut, könne sie aber über den eigenen Broker nicht handeln, fällt nun weg.

Für die bereits investierten Anleger ist wichtig, zu wissen, dass sich allein die Zahl der Börsennotizen erhöht, nicht aber die Zahl der ausstehenden Aktien. Denn mit der neuen Notiz in den USA war keine Kapitalerhöhung verbunden, sodass sich die Zahl der ausstehenden Stammaktien des Unternehmens nicht verändert hat.

Für alle Beteiligten entsteht so eine Win-win-Situation, was Chris Gibbs in seinem Statement zur neuen Handelsnotiz in New York treffend auf den Punkt brachte: „Da die am weitesten fortgeschrittenen Projekte des Unternehmens in den USA liegen, war es ein logischer Schritt, amerikanischen Investoren die Möglichkeit zu geben, sich zu beteiligen. Die Tatsache, dass wir dies ohne Verwässerung tun, erhöht die Liquidität und stärkt die Positionen unserer bestehenden Aktionäre.“ 


Background
American Rare Earths Ltd. (ASX: ARR, FSE: 1BHA) ist ein in Australien und Deutschland börsennotiertes australisches Explorationsunternehmen, das auf die Erkundung und Entwicklung von Liegenschaften mit hohen Gehalten an Seltenen Erden und kritischen Metallen wie Scandium in Nordamerika und Australien fokussiert ist. 170 Kilometer nordwestlich von Phoenix im US-Bundesstaat Arizona besitzt das Unternehmen zu 100% das La-Paz-Rare-Earth-Projekt. Es verfügt bereits über eine Ressource nach dem australischen JORC-Standard von 128,2 Mt mit einem Seltenen-Erden-Gehalt von 373,4 ppm (0,037%). Zusätzlich zu diesem Flaggschiff wurde im Frühjahr 2021 das Searchlight-Rare-Earth-Projekt in Nevada akquiriert. Fast gleichzeitig sicherte sich das Unternehmen in Westaustralien die oberflächennahen Mineralrechte für Scandium auf dem Split-Rocks-Projekt. Das Ziel des Unternehmens ist es, in diesem sehr stark von China dominierten Markt zu einem unabhängigen Anbieter aufzusteigen.


Interessantes
Englische Pressemitteilung zum Beitrag
Videos & detailliertes Unternehmensprofil 

Axino Newsletter

Bohrturm II 06 2021

Bohrkerne 06 2021

Tabelle Ressourcen Update 030821

Landschaft II 02 2021

Risikohinweis
Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.axinocapital.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und §48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der American Rare Earths Limited halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ein weiterer Interessenkonflikt besteht darin, dass zwischen der AXINO Media GmbH und der American Rare Earths Limited ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag besteht. Demnach wird die AXINO Media GmbH entgeltlich für ihre Berichterstattung entlohnt. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Black-Friday-Angebot für Silberinvestoren

Für viele gilt Silber immer noch als das Gold des kleinen Mannes. Anleger, die entweder direkt in physisches Silber investieren und sich dieses als Münzen oder Barren in den T

Neue Ergebnisse zur Minenplanung liegen vor

Im Auftrag von Granite Creek Copper Limited (TSX-V: GCX, FSE: GRK) untersuchten Sedgman Canada und Mining Plus in detaillierten Studien die verschiedenen Aspekt

Erweiterung des Thompson-Brothers-Lithium-Projekts

Über seine Beteiligung an Snow Lake Resources, kontrolliert Nova Minerals Limited (ASX: NVA, FSE: QM3) indirekt auch das Geschehen auf dem Thompson-Brothers-Lithium-

AXINOCapital Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 IONOS SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung