Seit Anfang September erforscht ein Team von Geologen für Kalamazoo Resources Limited (ASX: KZR, FSE: KR1) das in der Pilbararegion gelegene DOM‘s-Hill-Projekt. Hier deuten erste Auswertungen auf die Existenz einer bedeutenden Lithiumlagerstätte hin. Ihrer genauen Lage will Kalamazoo nun mit einem umfangreichen Bodenexplorationsprogramm auf die Spur kommen. 

Mit Nachdruck treibt Kalamazoo Resources Limited (ASX: KZR, FSE: KR1) die Entwicklung seiner beiden Lithium-Projekte DOM‘s Hill und Marble Bar voran. Beide liegen in der westaustralischen Pilbara-Region und insbesondere das Marble-Bar-Projekt befindet sich unmittelbar südlich des Archer-Lithium-Deposits von Global Lithium. Dieses verfügt bereits über eine Ressource von 10,5 Millionen Tonnen mit einem Lithiumgehalt von 1,0% Li2O. 

Eine aufregende Entdeckung machten die Geologen von Kalamazoo Resources Limited (ASX: KZR, FSE: KR1) unlängst auf dem South Muckleford Goldprojekt. Dort wurden nicht nur die wichtigen Pfadfinderelemente Arsen und Antimon angetroffen, sondern diese wurden auch in wesentlich geringeren Tiefen angetroffen als auf der benachbarten Fosterville Goldmine von Kirkland Lake Gold. 

Das DOM‘s-Hill-Projekt im Osten der Pilbara-Region hat Kalamazoo Resources Limited (ASX: KZR, FSE: KR1) verworben, weil dort eine signifikante Gold und Basismetallvererzung vermutet wird. Auf dem 122 Km2 großen Projekt könnte aber auch das weiße Gold des 21. Jahrhunderts gefunden werden, denn die Hinweise mehren sich, dass auf dem Gelände auch signifikante Lithium-Lagerstätten vorhanden sind. 

Für zunächst fünf Jahre hat Kalamazoo Resources Limited (ASX: KZR, FSE: KR1) vom australischen Bergbauministerium die Lizenz zur Exploration des Myrtle-Goldprojekts erhalten. Es umfasst 44 Km2 und liegt nur 30 Kilometer südlich der weltbekannten Forsterville-Goldmine von Kirkland Lake Gold. Für Kalamazoo stellt die neue Liegenschaft damit eine ideale Ergänzung zu den bereits vorhandenen Explorationsgebieten im Bundesstaat Victoria dar. 

AXINOCapital Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 IONOS SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung