Die von Nova Minerals Limited (ASX: NVA, FSE: QM3) auf der Korbel-Main-Zone des Estelle Goldprojekts niedergebrachten Infill- und Erweiterungsbohrungen bestätigten erneut mit durchschnittlichen Goldgehalten von 0,5 und 0,4 g/t über Längen von über 210 Meter die Mächtigkeit der über drei Kilometer langen Mineralisierung. Durch sie wird nicht nur die bislang bekannte Ressource aufgewertet und erweitert. Auch der Plan des Unternehmens, das Projekt schneller in Produktion zu bringen, erfährt durch sie einen deutlichen Schubauf der Korbel-Main-Zone des Estelle Goldprojekts niedergebrachten Infill- und Erweiterungsbohrungen bestätigten erneut mit durchschnittlichen Goldgehalten von 0,5 und 0,4 g/t über Längen von über 210 Meter die Mächtigkeit der über drei Kilometer langen Mineralisierung. Durch sie wird nicht nur die bislang bekannte Ressource aufgewertet und erweitert. Auch der Plan des Unternehmens, das Projekt schneller in Produktion zu bringen, erfährt durch sie einen deutlichen Schub.  

Auf insgesamt 4,7 Millionen Unzen beläuft sich seit dem jüngsten Update vom April 2021 die Mineralressource des gigantischen 220 Km2 großen Estelle Goldbezirks in Alaska und das Unternehmen arbeitet mit Hochdruck daran, diesen Wert bis zum Jahresende weiter zu steigern. Das Ziel ist dabei ein doppeltes: Die Zahl der Unzen soll deutlich erhöht werden und es wird angestrebt, einen Teil der Ressource in die nächst höhere Kategorie der angezeigten Unzen zu überführen.

Auf diesem Weg kommt Nova Minerals zügig und erfolgreich voran, denn erneut konnten auf der Korbel-Main-Zone ausgesprochen ermutigende Bohrergebnisse vorgelegt werden. Das Ziel ist es, durch eine Verdichtung der Abstände zu früheren Bohrungen die Basis dafür zu legen, dass dieser Teil der Ressource in die nächst höhere Kategorie überführt werden kann.

Vor dem Hintergrund der früheren Bohrungen war es somit keine echte Überraschung, dass erneut eine bedeutende Goldmineralisierung durchstoßen wurde. Nicht sehr überraschend, wohl aber bemerkenswert war, dass man wie bei früheren Bohrungen erneut auf sog. „blow-out-Zonen“ mit einer außergewöhnlich hohen Mineralisierung stieß.

Wenn man die normale Vererzung mit einer Erdbeertorte vergleichen will, so stellen diese goldreichen Zonen die Sahnehäubchen dar, welche die Torte für den Minenbetreiber und seine Aktionäre zu einem ganz großen Genuss werden lassen, denn sie führen zu deutlich niedrigeren Kosten bei der Produktion und werden somit die zu erwartenden Gewinne erheblich steigern. Gleichzeitig sind weitere Stepp-out-Bohrungen in Gang, welche die Ressource an den Rändern weiter vergrößern können.

Mit Gesamtgehalten von 0,5 g/t Gold über beachtliche 216 Meter beginnend ab einer Tiefe von 36 Meter bzw. 0,4 g/t Gold über 219 Meter, die schon in nur sechs Meter Tiefe beginnen, kommt Nova Minerals sehr gut voran und die investierten Anleger haben Grund, gespannt und mit großer Vorfreude auf nächste Aktualisierung der der Ressource zu warten, die, wenn alles wie geplant verläuft, bereits zum Ende des Jahres vorgelegt werden soll.

Ohne den Ergebnissen der Studie im Einzelnen vorgreifen zu wollen, sieht CEO Christopher Gerteisen das Unternehmen bereits auf einem guten Weg, optimale Ergebnisse für das Design der Mine, die Aufbereitungsanlagen und die Zeitpläne zu entwickeln und dabei gerade im Blick auf die später zu erstellende umfangreichere Machbarkeitsstudie eine Menge Zeit zu sparen. Novas Aktionäre haben daher allen Grund, der für Juli erwarteten vorläufigen Scoping-Studie mit großer Spannung entgegenzusehen. 

Background
Nova Minerals Limited (ASX: NVA, FSE: QM3) ist ein in Australien und Deutschland börsennotiertes Goldexplorationsunternehmen. Das Flaggschiff und derzeit wichtigste Asset des Unternehmens ist das 220 Km2 große Estelle Goldprojekt in Alaska. Es verfügt bereits heute über eine nachgewiesene Ressource von 4,7 Mio. Unzen Gold und angesichts der Größe der Liegenschaft ist es angemessener von einem ganzen Golddistrikt und nicht nur von einem einzelnen Goldprojekt zu sprechen. Forciert wird derzeit der Plan des Unternehmens, die auf dem Teilziel Korbel nachgewiesene oberflächennahe Ressource frühzeitig in Produktion zu bringen, um mit den daraus erzielten Gewinnen die weitere Exploration und Entwicklung des Estelle Goldprojekts konsequent voranzutreiben.

Interessantes
Englische Pressemitteilung zum Beitrag
Videos & detailliertes Unternehmensprofil

Axino Newsletter



Preperation Lab 260721


drilling 3


XRT OreSorting Band 150321


Sortiergeraet 181220


Ore Processing Flow Sheet 050521

Risikohinweis
Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.axinocapital.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der Nova Minerals Limited halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Hochgradiges Gold direkt unter der Oberfläche

Mit Goldgehalten von 4,2 g/t über 19 Meter hat Matador Mining Limited (ASX: MZZ, FSE: MA3) in der Window-Glass-Hill-Granite-Region des Cape-Ray-Goldprojekts das

Ermutigende Goldgewinnungsraten auf Falcon und Cro

Bei neuen metallurgischen Tests, die auf den Falcon- und Crow-Lagerstätten des Hemi Goldprojekts durchgeführt wurden, konnte De Grey Mining Limited (ASX: DEG, FSE: DGD)&n

Vorgefertigte Graphenträger für Kunden entwickelt

Damit PureGRAPH® von den Kunden leichter in ihre eigene Produktionsabläufe integriert werden kann, hat First Graphene Limited (ASX: FGR, FSE: M11) ein neues Masterbatch m

AXINOCapital Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 IONOS SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung