Eine erste Ressourcenschätzung bis zum Ende des Jahres 2021 vorlegen zu können, ist und bleibt das Hauptziel von Nova Minerals Limited (ASX: NVA, FSE: QM3). Um dieses zu erreichen und die Erschließung des Estelle Golddistrikts in Alaska mit Nachdruck voranzutreiben, beginnen nun auch die Bohrarbeiten auf der PRM-Lagerstätte.  

Einen 220 Km2 großen Goldbezirk systematisch zu erschließen, ist keine leichte Aufgabe und sie kann auch nicht über Nacht erledigt werden. Dennoch treibt Nova Minerals die Erschließung seines Estelle Goldprojekts mit großem Nachdruck voran. Um die Expolration zu beschleunigen und die Arbeiten an der Ressourcenschätzung zu unterstützen, laufen auf verschiedenen Teilen des Projekts derzeit Arbeiten parallel.

Neu aufgenommen wird die Bohrtätigkeit auf der PRM-Zone. Bodenproben mit Goldgehalten von 291 g/t, 103 g/t, 13,1 g/t, 9,3 g/t, 8,8 g/t und 5 g/t hatten die Zone bereits als ein sehr aussichtsreiches Zielgebiet identifiziert. Außerdem hatte der Vorbesitzer hier im Jahr 2012 eine Diamantbohrung niedergebracht, die 178 Meter mit einem Goldgehalt von durchschnittlich 0,8 g/t vorbrachte.

Das Management sieht hier deshalb die Chance, die aktuellen 4,7 Millionen Unzen Gold, die hauptsächlich auf der Korbel-Main-Zone und den angrenzenden Lagerstätten nachgewiesen wurden, beachtlich zu erweitern. Gleichzeitig werden weitere Feldarbeiten im Bereich der PRM-Lagerstätte durchgeführt. Sie dienen dazu, weitere Bohrziele zu identifizieren, die für das Unternehmen eine hohe Priorität haben könnten.

Auf Korbel laufen derweil die Infill- und Erweiterungsbohrungen nach Plan. Sie zielen darauf ab, die Ressource insgesamt zu erhöhen und das nachgewiesene Gold in die höhere Kategorie der gemessenen und angezeigten Ressourcen zu überführen. Die für Ende Juli erwartete vorläufige Scoping-Studie steht kurz vor ihrem Abschluss. Mit ihrer Publikation kann daher im nächsten Monat gerechnet werden.

Für die investierten Anleger sind das sehr gute Nachrichten. Sie zeigen, dass Nova Minerals das Estelle Goldprojekt ausgesprochen zielstrebig entwickelt und die Pipeline mit neuen, hochinteressanten Bohrzielen gut gefüllt ist. Wird dieser Weg auch in Zukunft mit gleicher Konsequenz fortgeschritten, dürfte Nova, wie CEO Christopher Gerteisen zurecht betont, dem Markt schon bald zeigen, dass es einen Bezirk erschließt, der „mehrere große Goldlagerstätten enthält“. 

Background
Nova Minerals Limited (ASX: NVA, FSE: QM3) ist ein in Australien und Deutschland börsennotiertes Goldexplorationsunternehmen. Das Flaggschiff und derzeit wichtigste Asset des Unternehmens ist das 220 Km2 große Estelle Goldprojekt in Alaska. Es verfügt bereits heute über eine nachgewiesene Ressource von 4,7 Mio. Unzen Gold und angesichts der Größe der Liegenschaft ist es angemessener von einem ganzen Golddistrikt und nicht nur von einem einzelnen Goldprojekt zu sprechen. Forciert wird derzeit der Plan des Unternehmens, die auf dem Teilziel Korbel nachgewiesene oberflächennahe Ressource frühzeitig in Produktion zu bringen, um mit den daraus erzielten Gewinnen die weitere Exploration und Entwicklung des Estelle Goldprojekts konsequent voranzutreiben.

Interessantes
Englische Pressemitteilung zum Beitrag
Videos & detailliertes Unternehmensprofil

Axino Newsletter



Lager Bohrkerne 2

drilling 3

XRT OreSorting Band 150321

Sortiergeraet 181220

Ore Processing Flow Sheet 050521

Risikohinweis
Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.axinocapital.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der Nova Minerals Limited halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Das eigene Projekt-Labor soll als Turbo wirken

Eine deutliche Beschleunigung seiner Explorationsarbeiten strebt Nova Minerals Limited (ASX: NVA, FSE: QM3)  derzeit auf dem Estelle Goldprojekts in Alaska an. Schon

Aufwertung der Kupferressourcen nimmt Gestalt an

Sie Anfang Mai drehen sich auf dem Carmacks-Kupfer-Gold-Silber-Projekt von Granite Creek Copper Limited (TSX-V: GCX, FSE: GRK) die Bohrer. Nun liegen bereits er

Entdeckung lässt Anlegerherzen höher schlagen

Eine aufregende Entdeckung machten die Geologen von Kalamazoo Resources Limited (ASX: KZR, FSE: KR1) unlängst auf dem South Muckleford Goldprojekt. Dort wurden nicht

AXINOCapital Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 IONOS SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung